Haben Sie Fragen

Rufen Sie uns an unter:
+49 621 688 659 0
oder senden Sie eine E-Mail

Datenschutzerklärung

Datenschutzrichtlinien gem. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

der Firma Testing Services GmbH Warenkontrolle und Chem. Laboratorium mit Sitz in 67069 Ludwigshafen, Dr.-Hans-Wolf-Platz 1, info@testingservices.de


1. Grundsätze

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeiten wir die personenbezogenen Daten unserer Mitarbeiter, Kunden sowie Geschäftspartner in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. In dieser Datenschutzrichtlinie wird beschrieben, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, wie diese Daten genutzt werden, an wen sie übermittelt werden und welche Wahlmöglichkeiten und Rechte betroffene Personen im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung der Daten haben. Außerdem beschreiben wir, mit welchen Maßnahmen wir die Sicherheit der Daten gewährleisten und wie betroffene Personen Kontakt mit uns aufnehmen können, wenn Sie Fragen zu unserer Datenschutzpraxis haben. Diese Richtlinie regelt die Datenschutzkonforme Informationsverarbeitung und die insoweit bei der Testing Services-GmbH bestehenden Verantwortlichkeiten. Alle Mitarbeiter sind zur Einhaltung der Richtlinie verpflichtet. Sie richtet sich an die Geschäftsleitung und alle Mitarbeiter die über den Einsatz/die Bereitstellung eines Anwendungssystems, über die Nutzung des Systems für ihre Aufgaben und für die Erledigung ihrer betrieblichen Aufgaben nutzen.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung
Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden


2. Erhebung/Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Für die Erbringung unserer Dienstleistungen Schiffs-, Container-, Waren- und Exportkontrollen erfolgt die Erhebung und Verarbeitung folgender personenbezogener Daten:
  • Name, Adresse
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Bankverbindung
Diese Daten werden auf dem Server von Testing Services GmbH gespeichert und können nur von berechtigten Personen eingesehen und genutzt werden. Auf unserer Internetseite www.testingservices.de finden Sie weitere relevante Firmendaten im Impressum sowie eine Datenschutzerklärung bzgl. der Nutzung von Zugriffsdaten und Server-Logfiles.
Für unsere Lieferanten, von denen unser Team ebenfalls Daten, wie Name, Anschrift, Telefonnummer, Produktangebot, Ansprechpartner, URL der Homepage und E-Mail-Adressen gespeichert hat, fallen diese Angaben unter das Vertragsverhältnis und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Darüber hinaus benötigt es für jede weitere Datenerhebung die Zustimmung des Nutzers.

Die Nutzung von sensiblen Mitarbeiterdaten zur Erstellung von Gehaltsabrechnungen unterliegt ebenfalls der EU Datenschutz Grundverordnung und sind in einer separaten Vertragsvereinbarung mit dem Steuerberater geregelt.

3. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte/Datenschutzkoordinatoren

Testing Services GmbH hat nach Maßgabe des Artikels 37 DS-GVO keinen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (DSB) und einen Abwesenheitsvertreter bestellt, da der Betrieb die Anzahl von 10 Mitarbeitern nicht erreicht bzw. überschreitet
Die Kontaktdaten des internen Datenschutzbeauftragten sind:
Herr René Sattler
Dr.-Hans-Wolf-Platz 1
67069 Ludwigshafen
Tel +49 (0) 621 6886590


4. Hard- und Software

Der Server ist gegen Nutzung durch Unbefugte Dritte gesichert. Die personenbezogenen Daten werden ohne Zustimmung der Person / Firma nicht an Dritte weitergegeben. Es erfolgt keine Cloud Nutzung. Daten werden zur Speicherung nicht in Drittländer / ausgelagerte Server transferiert. Unser Server wird durch eine von uns beauftragte IT Firma gewartet. Der IT Dienstleister hat keine Berechtigung zu Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.


5. Datenhaltung/Versand/Löschung

Die Speicherung von Daten erfolgt grundsätzlich auf dem firmeneigenen Server. Soweit technisch bedingt ein anderer Speicherort erforderlich ist (z.B. Notebook, Desktop-PC) ist der jeweilige Benutzer für die Durchführung der Datensicherung selbst verantwortlich. Die gewählten Datensicherungsmaßnahmen sind in dem Verfahrensverzeichnis zu dokumentieren.

Eine automatische Löschung erfolgt nach 72 Monaten, insofern entsprechende Daten nicht weiter benötigt werden. Steuerliche Unterlagen werden gem. gesetzlicher Vorgaben 10 Jahre aufbewahrt. Bewerbungsunterlagen werden nach 6 Monaten gelöscht / vernichtet


6. Transparenz der Datenverarbeitung

Die Transparenzpflicht gem. Art. 13, 14 und 15 der ist DS-GVO hergestellt. Über Verfahren, die den Umgang mit personenbezogenen Daten betreffen, führt der Datenschutzbeauftragte ein Verzeichnis von Verarbeitungen gem. Art. 30 DS-GVO.


7. Verpflichtung/Schulung der Mitarbeiter

Alle Mitarbeiter wurden verpflichtet die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten zu wahren. Eine entsprechende Schulung bzgl. den Vorgaben der EU Datenschutzgrundverordnung wurde durchgeführt. Eine Nutzung privater mail Adressen am Firmen PC ist unseren Mitarbeitern nicht gestattet.


8. Rechenschafts- und Dokumentationspflicht

Die Einhaltung der Vorgaben, die sich aus dieser Richtlinie ergeben, ist jederzeit durch eine interne schriftliche Dokumentation hinsichtlich getroffener Maßnahmen und dazugehöriger Abwägungen nachweisbar („Accountability“).


Stand 30.08.2018